4 Tipps zum Geld verdienen mit Facebook

23. September 2014 | Kategorie: Geld verdienen im Internet

Kann man wirklich Geld verdienen mit Facebook? Ja, man kann. Facebook hat im September 2012 die 1-Milliarden-Grenze an Mitgliedern überschritten. Wo im Internet, wenn nicht bei Facebook, finden wir sonst noch so viele Menschen an einer Stelle versammelt, die potenziell zu unseren Kunden oder Referrals werden könnten?

Man kann auf verschiedene Art und Weise mit Facebook Geld verdienen. Es werden euch 4 verschiedene Methoden gezeigt, mit denen man Facebook zu seinem persönlichen Goldesel machen kann.

Mit Facebook Geld verdienen im Internet

1) Geld verdienen mit Facebook Apps

Wer das nötige technische Know-how mitbringt, der kann Apps oder auch Games für Facebook entwickeln. Geld verdienen kann man dadurch, dass man Werbung in die Apps einbindet, für die man von Werbeplattformen bezahlt wird oder indem man weitere Upgrades für die Apps und Spiele gegen Geld anbietet.

Eine weitere, allerdings indirekte Möglichkeit, mit Facebook Apps Geld zu verdienen ist, dass man in der App Links zu eigenen Webprojekten oder Produkten einbindet. Das wiederum bringt Traffic und damit mehr Umsatz auf der eigenen Webseite. Dieses Vorgehen setzt allerdings Programmierkenntnisse voraus und dürfte für die breite Masse deshalb nicht so interessant sein. Allerdings steckt einiges an Potenzial in der Möglichkeit, mit Facebook-Apps Geld zu verdienen. Stellt euch nur mal vor, eure App würde von tausenden oder millionen Usern genutzt – da ist einiges an Geld zu holen.

Wer sich näher mit der Materie befassen möchte, der kann in dem Tutorial Facebook-Apps entwickeln – Video-Training* die notwendigen Grundlagen zur Programmierung lernen.

2) Online-Shop auf Facebook

Wer etwas im Internet verkaufen möchte, vor einem eigenen Onlineshop aber zurückschreckt, der kann ganz einfach auf Facebook einen Shop einrichten. Potentielle Kunden gibt es dort bei über 1 Milliarde Mitglieder genug. Immer mehr Verbraucher werden heutzutage über Soziale Netzwerke wie Facebook auf Produkte aufmerksam.

Zudem sind über 90% der Facebook Nutzer in einem Alter zwischen 14 und 50 Jahre und damit genau im Alter der werberelevanten Zielgruppen für viele Produkte. Aber auch diese Art des Geldverdienens mit Facebook ist nichts für die breite Masse, sondern nur für Shop-Betreiber interessant. Heutzutage sollte eigentlich jedes Unternehmen bzw. jeder Onlineshop ebenfalls bei Facebook vertreten sein um das grosse Potenzial dieses Netzwerkes nicht ungenutzt zu lassen.

3) Affiliate-Links in Timeline posten

Jetzt wird es schon interessanter! Man kann auch Geld mit Facebook verdienen, indem man Werbe- oder Affiliatelinks in seiner Timeline postet. Wer z.B. weitere Mitglieder für einen Cashback Anbieter werben möchte, um damit Provisionen zu verdienen, der kann seinen Werbelink auch auf Facebook posten. Ebenso ist es möglich, Affiliate-Links zu verbreiten.

Allerdings sollte man es nicht zu weit treiben und spammig wirken, damit Facebook nicht am Ende den Account sperrt. Ausserdem lohnt sich dieses Vorgehen auch nur, wenn man genügend Fans oder Freunde besitzt, denn sonst nimmt keiner diese Links wahr.

4) Geld verdienen durch bezahlte Likes

Diese Möglichkeit, mit Facebook Geld zu verdienen, ist etwas für alle! Zumindest für alle, die einen Facebookaccount haben. Es gibt viele Anbieter, bei denen man für das Liken von bestimmten Fanpages oder das Teilen von Inhalten bezahlt wird.

Darüber hinaus gibt es bei den meisten dieser Anbieter auch ein Provisionsmodell, d.h. man verdient für jedes selbst geworbene weitere Mitglied eine lebenslange Provision.

Geld mit Facebook online

Ob bezahlte Likes oder gekaufte Fans eine seriöse Sache sind oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Facebook selbst findet das wahrscheinlich nicht gut, toleriert die Sache aber (noch). Wer keine Probleme damit hat, sich als „Fan“ kaufen und bezahlen zu lassen, der kann sich mit dieser Methode einen kleinen Nebenverdienst im Internet erwerben, auch wenn man damit natürlich nicht reich wird. Mittlerweile gibt es eine grosse Anzahl an „Geld-mit-Facebook“-Anbietern. Allerdings kann nicht jeder Anbieter vorbehaltlos empfohlen werden.

Der beste Anbieter weltweit, bei dem man durch Likes Geld verdienen kann ist Fanslave.

Fazit zum Geld verdienen mit Facebook

Wie diese Übersicht zeigt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit Facebook Geld zu verdienen. Für die meisten Internetnutzer kommt wohl eher der letztgenannte Punkt – nämlich das Geld verdienen durch bezahlte Likes – in Betracht. Dabei kann jeder mitmachen, der einen Facebook-Account besitzt und kein Problem damit hat, sich für das Liken von Fanpages bezahlen zu lassen. So kann sich jeder einen kleinen, regelmässigen Nebenverdienst im Internet aufbauen. Wer mehr Geld mit Facebook verdienen will, muss zu den anderen 3 Möglichkeiten greifen. Die sind zwar wesentlich lukrativer (wenn man es richtig anstellt), aber dafür auch mit deutlich mehr Aufwand verbunden.

Schreibe einen Kommentar